Schwarzer Trüffel und weißer Trüffel auf Fass

Die Trüffelcreme

Trüffelcreme ist eine Komposition aus den geschmacksintensiven Edelpilzen und einer Sahnesauce. Sie und ergänzt deine Gerichte um einen einzigartigen Geschmack. Für die Creme werden schwarze Trüffel verwendet, da diese ihr Aroma länger halten.

Wie beim Trüffelöl oder dem Trüffelhonig, wird hier eine fast alltägliche Zutat durch die Trüffel zu etwas Besonderem. Die Trüffelcreme ist eine günstige Form den herrlichen Geschmack der Trüffel zu erleben. Sie bereichert herzhafte Gerichte und bietet die perfekte Grundlage für Soßen.

Trüffelcreme im Glas
Trüffelcreme

Lagerung

Die richtige Lagerung der Trüffelcreme sollte immer beachtet werden, damit der Geschmack erhalten bleibt und du das Produkt möglichst lange genießen kannst. Ist das Glas angebrochen, so sollte es innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden. Doch möchtest du den Rest aufheben, so empfiehlt es sich die Creme mit einer kleinen Schicht Öl zu bedecken und im Kühlschrank zu lagern. Wenn die Möglichkeit besteht sollte dies ein Geschmacksarmes Öl sein um den Eigengeschmack der Trüffelcreme nicht zu verändern.

Wozu passt die Trüffelcreme?

Mit ihrem feinen Geschmack und unverwechselbaren Aroma pass die Trüffelcreme hervorragen zu herzhaften Speisen. Bereits ein leckeres frisches Brot wird mit der Trüffelcreme als Aufstrich zu einer kleinen Delikatesse. Ergänzt mit einem guten Stück Käse und nach Belieben einem Schluck Wein kreierst du so in Kürze eine klasse Vorspeise oder einen leckeren Nachtisch. Doch auch im Hauptgericht kannst du die Creme einsetzten. Zu einer Soße verarbeitet mit Nudeln, am besten natürlich Trüffelnudeln, oder ergänzend zu einem Stück Fleisch wirkt die Creme hervorragend. Mit ein wenig Inspiration, vielleicht auch durch unsere Rezepte, wirst du mit der Trüffelcreme bei dir zu Hause das Gefühl „wie beim Italiener“ schaffen.

Trüffelcreme kaufen

Beim Kauf der Trüffelcreme solltet du immer auf die genauen Inhaltsstoffe achten. Mit den Preisunterschieden variiert auch oftmals die Qualität des Produkts. Manche Cremes sind mit Parmesan oder ähnlichen Käsesorten ergänzt. Daher solltest du genau darauf achten, was du mit der Creme zubereiten möchtest und ob die entsprechende Geschmacksnuance auch zu deinem Vorhaben passt.

Besondere Aufmerksamkeit sollte man den zugesetzten Aromen schenken. Bei hochwertigen Produkten wirst du keine finden, denn die einzelnen Zutaten der Trüffelcreme sind im Optimalfall bereits so ein Geschmackserlebnis. Neben den verwendeten Lebensmitteln spielt auch das Verhältnis untereinander eine große Rolle. Dies beeinflusst natürlich zunächst den Geschmack, doch auch der Preis hängt von diesen Faktoren ab.

Die Trüffelcreme hat meist einen Trüffelanteil von 5% bis 15%. Bei dieser möglichen Variation ist auch immer wichtig zu wissen welcher Trüffel verwendet wurde. Einige der Edelpilze sind schon bei kleinem Anteil aromatisch genug um die Creme gut zu Würzen. Doch bei der Verwendung weniger guter Trüffel sollte abgewogen werden, ob die durchschnittlichen 15€/Glas richtig investiert sind. Kennst du dich schon ein wenig mit Trüffelprodukten aus, oder möchtest ein unvergessliches Geschmackserlebnis für einen besonderen Abend schaffen, so lohnt es sich immer ein wenig mehr zu investieren, damit du nicht durch eine schlechte Qualität beim ersten Versuch abgeschreckt wirst.